Integratives TherapiezentrumDialog Westerkappeln / Lotte

Myofunktionelle Störung

Bezieht sich auf eine Störung im Zusammenspiel der orofazialen Muskulatur (Gesichts-Zungen- Lippen- Kiefermuskulatur).

Häufig ist auch der Schluckablauf betroffen, indem die Zunge beim Schlucken z.B. gegen die Frontzähne drückt oder zwischen den Zähnen liegt, so dass Zahnfehlstellungen, Kieferverformungen oder Artikulationsstörungen begünstigt werden können.

Einige typische Anzeichen können sein:

Ziel der myofunktionellen Störung ist es durch gezielte Übungen ein Gleichgewicht der orofazialen Muskulatur herzustellen.

Gleichzeitig beinhaltet die myofunktionelle Therapie Wahrnehmungsübungen und ganzkörperliche Arbeit.